Tag der Pharmazie

Der „Tag der Pharmazie“ steht ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung und richtet sich besonders an AbiturientInnen sowie Studieninteressierte.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten nicht nur die Möglichkeit, Einblicke in den Ablauf eines Studiums der Pharmazie zu erhaschen, sondern sich überdies ausgiebig über die Studienbedingungen am Institut für Pharmazie an der Universität Greifswald direkt vor Ort zu informieren.

Geboten werden Vorträge, gehalten von Alumnis, die über ihre sagenhaften beruflichen Möglichkeiten nach Erlangen der Approbation berichten. Zudem geben auch aktuelle Studierende der Pharmazie Einblicke in ihren Alltag, der wider erwarten nicht nur stressgeplagt ist.

Die Pausen zwischen den Vortragsblöcken werden den New Comern nicht nur durch eine kleine Leckerei versüßt, sondern auch durch Führungen in die verschiedenen Fachbereiche, die die Säulen des Pharmaziestudiums darstellen. Nicht nur Studierende, sondern auch Doktoranden, Diplomanden und gar Professoren und Professorinnen öffnen ihre Türen zu Forschungs- und Lehrbereichen, in denen die Schülerinnen und Schüler spielerisch pharmazeutisches Handwerk ausprobieren und erlernen können. Die Gäste erwartet das Gießen von Zäpfchen sowie Rühren von Salben und Cremes, die organoleptische und mikroskopische Untersuchung diverser Teedrogen, Handhabung analytischer Geräte und viele weitere pharmazeutische Fingerübungen. Zudem stehen alle Beteiligten für persönliche Fragen und Gespräche zur Verfügung, um allen Interessierten die Sorgen vor dem großen, unbekannten Studium der Pharmazie zu nehmen.

Wir hoffen, auch weiterhin an diesem Tag viele neugierige Gesichter begrüßen zu dürfen und ihnen ein ausgewogenes und buntes Programm bieten zu können.

Sebastian P.